Munich eSports e.V. veranstaltet 12-stündigen Charity-Stream auf Twitch zu Gunsten des Tierschutzvereins

Einen was? Charity-Stream? Twitch? Nachdem wir die Anfrage zu der Aktion bekommen hatten, machte sich zunächst eine gewisse Ratlosigkeit breit.

Philip vom Verein „Munich eSports e.V.“ konnte uns dazu zum Glück direkt abholen. Der Verein trägt deutschlandweit professionelle Wettkämpfe mittels Computerspielen aus. Diese Wettkämpfe werden zumeist im Mehrspielermodus online ausgetragen. So können weltweit verschiedene Mannschaften zeitgleich gegeneinander antreten und sich in unterschiedlichen Disziplinen bzw. Spielen messen.

Um Mitgliedern, Fans und Interessierten die Möglichkeit zu bieten den Spielen beizuwohnen und mitzufiebern, werden viele dieser Wettkämpfe live auf Streaming-Plattformen, wie zum Beispiel „Twitch“, übertragen. Dort können die Zuschauer und die Community sich untereinander austauschen und sind interaktiv immer mit dabei.

Hier kommt Philips Anfrage ins Spiel. Um diese digitale Reichweite so kurz vor Weihnachten für einen guten Zweck zu nutzen, sollte eine 12-stündige Live-Übertragung im Internet angesetzt werden. Ziel des Charity-Streams: möglichst viele Spenden für den Tierschutzverein München e.V., insbesondere für die Wildtierstation zu sammeln. 12 Stunden voller Beiträge, Spiele und Unterhaltung. Sogar eine Live-Übertragung direkt aus dem Tierheim war geplant. Ob das für uns in Ordnung wäre? Bei so viel Engagement und Sympathie erübrigte sich diese Frage… :)

Kurzerhand wurde ein Treffen angesetzt um einige Beiträge zu produzieren, die am Tag der Übertragung eingespielt werden sollten. Der Rest sollte dann aus dem eigens aufgebauten Produktionsstudio gesendet werden, bzw. live aus dem Tierheim. 12 Stunden lang von 12:00 Uhr bis 0:00 Uhr nachts.

Nach intensiven Vorbereitungen war es am 11. Dezember dann soweit. Voller Erwartungen und Vorfreude ging der Stream online. In kürzester Zeit waren die ersten 1000€ gesammelt und schnell das gesetzte Spendenziel geknackt. Am Ende kamen unglaubliche 4500,- zusammen die via betterplace.org an unsere Wildtierstation gespendet wurden.

Eine wunderbare Aktion die aufzeigt, wie facettenreich die Möglichkeiten sein können sich zu engagieren und Gutes zu tun.

Herzlichen Dank Munich eSports e.V., herzlichen Dank Philip!

Unter folgendem Link können Sie sich einen Eindruck machen:

https://www.youtube.com/watch?v=Nz8XhCwZN4c

Beitrag:

https://www.youtube.com/watch?v=KEJiRrWVgQM

Habt auch ihr Projekte, die ihr realisieren möchtet? Dann wendet euch gerne an unsere Pressesprecherin Kristina Berchtold: presse@tierschutzverein-muenchen.de

Alle Neuigkeiten