Das Hundehaus 1, eines der ältesten Gebäude auf unserem Gelände, ist mit seinen vier Gängen wohl vielen in deutlicher Erinnerung. Lange Reihen von kleinen, relativ dunklen Zwingern, lautes Gebell und insgesamt eine eher stressige Atmosphäre – eine Unterbringung, die dringend verbessert werden musste. Daher entschied der Vorstand des TSV im Sommer 2022, dass eine Sanierung in Angriff genommen werden sollte.

Auf den vorhandenen Flächen wurden 18 größere, helle Hunderäume geschaffen, plus Lagerflächen und Futterküche. Die langen Gänge wurden geteilt; dadurch konnte zusätzlich die Raumakustik verbessert werden. Alle Hunderäume haben jetzt deckenhohe Trennwände, so dass ein optimaler Sichtschutz zwischen den Tieren besteht. Viele Zwinger können flexibel miteinander verbunden werden: Verträgliche Vierbeiner können wir jetzt also auch in Hundehaus 1 vergesellschaften.

Im Außenbereich wurden die Gehege ebenfalls deutlich vergrößert und wetter- sowie hundefest verkleidet, so dass alle Tiere nun sogar bei Regen draußen liegen können.

Gerade für Hunde, die sich längere Zeit im Tierheim befinden, ist durch die Sanierung erheblich mehr Lebensqualität entstanden. Im Juli durften dann alle Bewohner von Hundehaus 1 zurück in ihre angestammten Räumlichkeiten.

Bei allem „Schöner Wohnen“ freuen sich unsere Dauersitzer Simba, Jimmy, Maxi & Co aber in erster Linie auf ein neues Zuhause: Melden Sie sich gerne im Hundehaus 1, wenn Sie sich für einen unserer Schützlinge interessieren.

Alle Neuigkeiten
.