Dass Schweine genauso liebens- und schützenswert sind wie Hunde, Katzen und andere Haustiere, wissen wir natürlich schon lange, doch unser aktueller Neuzugang am Gnadenhof ist ein weiterer wandelnder Beweis dafür. Das ca. 9 Monate alte Minipig hat uns allen das Herz gestohlen.

Knödl wurde als kleines Haus-Ferkel an eine ältere Dame verschenkt. Wie genau er dort gelebt hat, wissen wir leider nicht. Doch als Frauchen verstarb, kam das süße Rüsseltier vorübergehend bei den Kindern und Enkeln unter, wo er notgedrungen in der Wohnung gehalten wurde und sogar lernte aufs Katzenklo zu gehen. Doch so konnte es nicht bleiben: Die Angehörigen und ursprünglichen Schenker brachten Knödl auf unseren Gnadenhof.

Schweine, auch in Miniaturform, sind äußerst soziale Tiere und brauchen unbedingt mind. einen Artgenossen. Mit den vier anderen Schweinen auf unserem Gnadenhof kann Knödl aber leider nicht bleiben, denn sie sind alle viel größer als er und bei Zeiten auch ganz schön gemein.

Deshalb suchen wir für Knödl dringend ein neues Zuhause mit viel Platz (ca. 1.000 qm), einer isolierten Schutzhütte sowie mit einem oder mehreren anderen Minipigs, mit denen er genüsslich suhlen, schmatzen und eben Schweinesachen machen kann. 😉

Ihr habt ein Herz für Steckdosennasen, die passenden Lebensumstände und möchtet unseren charmanten Mini-Eber kennenlernen? Dann meldet euch bei unserem Gnadenhof unter Tel.: 08122 / 14351 oder mobil unter Tel.: 0152 / 01 04 01 15.

Alle Neuigkeiten